Mammographie

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. In Österreich werden etwa 5.000 Fälle pro Jahr diagnostiziert. Die beste Methode zur Früherkennung ist die Mammographie.

Untersuchungsablauf digitale Mammographie:

Um optimale Bilder bei möglichst geringer Strahlenbelastung zu erzielen, muss die Brust kurz zusammengedrückt werden, was zuweilen ein unangenehmes Gefühl hervorruft. Je besser die Brust jedoch komprimiert wird, desto aussagekräftiger werden die Röntgenbilder. Da die Kompression während und nach dem Ende der Regelblutung im Allgemeinen als am wenigsten störend empfunden wird, bemühen wir uns, die Untersuchungen zu diesen Zeitpunkten durchzuführen.

Wir ersuchen Sie, vorhandene Mammographiebilder UNBEDINGT zu den Untersuchungen mitzubringen! Kleine Veränderungen sind oft nur durch Verlaufskontrollen zu erkennen.